| 21:07 Uhr

Frisch auf den Tisch

KRONENBURG. (red) Zum ersten Mal präsentieren sich die Qualitätsbetriebe der Regionalmarke Eifel mit Erzeugern vom 25. bis zum 27. November 2005 gemeinsam auf dem Kronenburger Weihnachtsmarkt.

Damit zeigt sich erstmalig die gesamte Markenfamilie, und die Besucher können mit den aufgetischten Köstlichkeiten die Landschaft der Eifel schmecken. Die Philosophie der Regionalmarke ist es, dass alle Erzeugnisse aus der Eifel kommen. Das führt zu einer außergewöhnlichen Qualität der Produkte, die bereits verschiedene Auszeichnungen erlangt haben. Von hoher Qualität ist der handgesalzene Schinken, ebenso wie die Eifel-Edelbrände. Der Apfelsaft der Regionalmarke wird als Apfelglühwein gereicht. Und die Eier werden erstmalig als Eiergrog offeriert. Die 24 Qualitätsbetriebe der Regionalmarke tischen dem Gast Regionales auf wie "Schweinpfeffer alt Eifeler Art" oder das Eifeler Leibgericht, den Döppekooche. Die Qualitätsbetriebe der Regionalmarke zeichnen sich durch ihre besondere Verpflichtung gegenüber der Eifel aus; deshalb verwendet ihre Küche nicht nur die Produkte der Regionalmarke, sondern sie kocht auch besonders regionaltypisch. Infos unter Telefon 06551/9656712 oder im Internet unter www.regionalmarke-eifel.de