Frische Brötchen, Kaffee, ein hart gekochtes Ei - und Jazz

Frische Brötchen, Kaffee, ein hart gekochtes Ei - und Jazz

Der Caritasverband Westeifel lädt zum 12. Jazz-Frühstück in die Bitburger Stadthalle ein. Die renommierte Köstritzer Jazzband untermalt das gemütliche Frühstück.

Bitburg. Musik hören, lecker frühstücken und dabei auch noch Gutes tun: Das ermöglicht der Caritasverband Westeifel am Sonntag, 5. Januar, allen Musikliebhabern bei einem Jazz-Frühstück in der Bitburger Stadthalle. Die 12. Auflage der gemütlichen Veranstaltung startet um 10.30 Uhr unter Schirmherrschaft von Herbert Fandel, Pianist und Leiter der Kreismusikschule Bitburg-Prüm. Einlass ist ab 10 Uhr.
Winfried Wülferath, Geschäftsführer des Caritasverbands Westeifel, freut sich, dass er auch in diesem Jahr wieder die renommierte Köstritzer Jazzband für die Jahresauftaktveranstaltung gewinnen konnte. So erwartet die Gäste neben einem gemütlichen Frühstück und angenehmer Atmosphäre auch Jazz erster Klasse.
Der Erlös soll der Jugendsozialarbeit des Caritasverbands Westeifel zugutekommen. Sich selbst mit Jazz und Frühstück verwöhnen und dabei auch noch Gutes tun ist also eine rundum gute Sache. Karten sind ab sofort zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf beim Hotel Eifelbräu, der Tourist-Info sowie beim Caritasverband erhältlich.
"Auch in diesem Jahr ist eine Karte für das Jazz-Frühstück eine prima Idee für ein Weihnachtsgeschenk", sagt Wülferath. red
Extra

Die aufsuchende Jugendsozialarbeit wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die nicht von anderen Formen der Jugendarbeit oder Betreuungsangeboten erreicht werden - vor allem an Konsumenten von illegalen und legalen Drogen, obdachlose Jugendliche und Arbeitslose, kurzum an junge Menschen in prekären Lebensbedingungen. red