Frische Jazzmusik bei den Regino-Freunden

Frische Jazzmusik bei den Regino-Freunden

Der Verein der Ehemaligen und Freunde des Regino-Gymnasiums feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen Ereignissen. Der nächste Höhepunkt: ein Konzert mit Red Dog, der Band um den Trompeter, Sänger und ehemaligen Regino-Schüler Florian Esch.

Die Gruppe bietet eine Mischung aus Jazz, Funk, Blues und Afrobeat. Der Verein verspricht einen Abend "zwischen Jazzkonzert und Tanzparty". Termin: Sonntag, 14. September, 17 Uhr, im Kreuzgang des Gymnasiums. Eintritt: 10 Euro. fpl

Mehr von Volksfreund