Fröhlicher Empfang für die neue Chefin in Bleialf

Fröhlicher Empfang für die neue Chefin in Bleialf

Kommissarisch hatte sie den Posten bereits - aber jetzt ist Jennifer Loos auch offiziell die neue Rektorin der Grundschule Bleialf. Zur Feier des Tages gab es eine Reihe schöner Überraschungen von den Kindern.

Bleialf. Noch keine 30 und schon Chefin: Jennifer Loos ist die neue Rektorin der Grundschule Bleialf - eine der Jüngsten in seinem Bezirk, sagte Regierungsschuldirektor Holger Klee von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier bei der Feier zur Amtseinführung. Aber nicht nur die Großen, darunter Gemeindechefin Edith Baur und Verbandsgemeinde-Bürgermeister Aloysius Söhngen, hatten gute Worte und Geschenke für die 29-Jährige im Gepäck: Vor allem die Kinder bereiteten der Nachfolgerin von Astrid Bohr-Haas einen herzlichen Empfang - mit Liedern, Flötenspiel, Akrobatik und einer großen Schultüte.
Und was war drin? Alles, was man so braucht: eine Zitrone, denn "sauer macht glücklich", Öl, "damit alles wie geschmiert läuft" - und ein kleines Kissen: Ein großes braucht die Chefin nicht, "weil sie ja nie zum Schlafen kommt".
Bei einer so herzlichen Feier ist es kein Wunder, dass sich Jennifer Loos an ihrer Schule mit 16 Kollegen und 197 Schützlingen "wie zu Hause" fühlt. Seit 2011 arbeitet sie bereits in Bleialf.
Ihre Ziele? "Auf jeden Fall die Schule noch weiterzuentwickeln und Etliches noch in Angriff zu nehmen." Darunter Themen wie eine vertiefte Medienbildung - aber auch die weitere Integration des Standorts Auw mit drei Lehrkräften und 34 Kindern. Das sei keine "Zwergschule", sagt Jennifer Loos, sondern ein richtiger Standort - "und der wird erhalten bleiben". fpl