1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Fünf Jahre offenes Singen in Schönecken

Ehrenamt : Ohne ehrenamtliche Musiker ginge es nicht

Die Intiative „Ich bin Dabei“ brachte vor fünf Jahren das „Offene Singen“ in Schönecken hervor. Jeden vierten Dienstag im Monat wird seitdem im Forum im Flecken gesungen.

Über ein Jahr lang entwickelte die Verbandsgemeinde Prüm im Jahr 2014 Projekte und Initiativen zur Förderung des Ehrenamts unter dem Projekttitel „Ich bin dabei“ (der TV berichtete). Manche der Gruppen fingen stark an, verschwanden dann aber nach kurzer Zeit wieder. Andere Projekte gingen ganz bescheiden an den Start und konnten sich dennoch fest etablieren – auch das monatliche offene Singen im Forum im Flecken der Bürgertreffs Schönecken gehört zu jenen Projekten, die klein begonnen haben, immer stärker und stärker besucht wurden und mittlerweile kaum mehr aus dem Ortsleben wegzudenken sind.

„Als wir vor fünf Jahren anfingen, waren wir bei den ersten Treffen teils nur sieben Leute, heute sieht das ganz anders aus. Aus unserem Baby ist mittlerweile ein Erwachsener geworden und die Besucherzahl liegt eher zwischen 50 und 70 Gästen“, sagt Josef Reuter, der gemeinsam mit Marlene Blum-Heinen das Projekt vor fünf Jahren mit aus der Taufe hob. Mittlerweile hat ein neues Organisationsteam rund um Marianne Schmitz und Willi Ewen das Ruder übernommen. Mit einem kleinen Festakt wurde jetzt das Fünfjährige gefeiert.

„Besonders eine Person möchten wir gerne hervorheben, ohne  Hans-Josef Schenk und sein Akkordeon wäre dieser monatliche Treff nicht denkbar“, sagt Schmitz. Seit den ersten Treffen begleitet Schenk das offene Singen. Er betone gern, dass seine Rolle nicht so groß sei, sagt sie, in Wirklichkeit sei sie aber gar nicht zu unterschätzen. Er wiederum lobt die Unterstützung durch verschiedene ehrenamtliche Mitmusiker. „Ohne sie könnte ich das Ganze hier nicht schaffen. Fritz Irsch ist fast immer dabei, auch Heinz Schatz kommt oft dazu und auch viele andere Musiker unterstützten uns in den vergangenen fünf Jahren“, sagt Schenk.

Nach einer kurzen Pause im Juli, wird das offene Singen wie gewohnt am vierten Dienstag im August um 15 Uhr weiter gehen.

Mitglieder des Kirchenchores schauen zum Jubiläum des offenen Singens auf ein Ständchen im Forum im Flecken vorbei. Foto: Frank Auffenberg Foto: Frank Auffenberg

Weitere Informationen im Internet unter: www.schoenecken.de