Familie: Fünf-Millionen-Projekt: Kita für elf Gruppen

Familie : Fünf-Millionen-Projekt: Kita für elf Gruppen

Rund 10 000 Quadratmeter umfasst das Grundstück der neuen Kita, die derzeit in Speicher auf dem ehemaligen Hauptschulgelände errichtet wird. Zieht man davon das rund 2500 Quadratmeter große Gebäude ab, so bleiben rund 7500 Quadratmeter übrig.

Derzeit wird diese Fläche überwiegend von Arbeitern und Baufahrzeugen genutzt. Das aber wird sich in den kommenden Monaten nach und nach ändern.

Denn zum Bau der Kindertagesstätte, die mit ihren elf Gruppen eine der größten im Eifelkreis sein wird, gehört auch ein entsprechend gestalteter Außenbereich. Und die aktuellen Pläne dazu wurden kürzlich im Stadtrat Speicher vorgestellt.

Wie der zuständige Architekt der Planungsgruppe HGH Bitburg, Franz Heinz, erklärt, ist die Außenanlage dabei in sechs Planungsbereiche eingeteilt.

Dazu gehören neben den drei Spielbereichen des weiteren noch der Eingangsbereich, der Wareneingang (für die Lieferung der Verpflegung) und nicht zuletzt die Innenhöfe. Insgesamt gibt es in dem neuen Gebäude drei kleine Innenhöfe, die zum einen für ausreichend Licht in der Kita sorgen, zum anderen aber auch laut Planer durch ihre Gestaltung eine zusätzliche Aufenthaltsqualität bieten sollen.

Gleiches gilt auch für den Eingangsbereich, der durch seine organische Gestaltung das Erscheinungsbild auflockern soll.  Und was die Spielbereiche betrifft, so sieht die Planung dabei neben diversen Spielgeräten und einem Bauwagen auch eine kleine Bobby-Car-Strecke vor.

Rund 350 000 Euro sind für die Gestaltung der Außenanlagen veranschlagt. Hinzu kommen weitere 248 000 Euro für die Ausstattung. Wie Heinz betont, seien diese Kosten allerdings zu Beginn der Planung ermittelt worden. Und da vor allem im Tiefbau die Preise in den vergangenen Jahren spürbar gestiegen seien, müsse gegebenenfalls mit höheren Kosten gerechnet werden, so der Planer. Insgesamt soll die Kita knapp fünf Millionen Euro kosten.

Mehr von Volksfreund