Fünf Polizisten bei Demo in Trier verletzt

Fünf Polizisten bei Demo in Trier verletzt

Beim Einsatz wegen der beiden Demonstrationszüge am Freitagabend in Trier sind fünf Polizisten leicht verletzt worden. Die NPD zählte zu Beginn ihrer Kundgebung "Fackelzug gegen Asylbetrug" in Euren 16 Teilnehmer.

In dem Stadtteil leben derzeit 370 Flüchtlinge. Die Gegendemonstranten hatten rund 300 Menschen mobilisiert (der TV berichtete). Zwei Situationen sorgten für Aufregung. Eine Gruppe von Gegendemonstranten wollte den Aufmarsch der NPD stürmen. Dieser Versuch wurde durch Polizeikräfte rechtzeitig verhindert. Hierbei wurden aber fünf Polizisten leicht verletzt. Ebenfalls verhindert wurde der Versuch, beim Kriegerdenkmal die Demo zu blockieren. red