Für Jugendliche, die Europa leben wollen

Für Jugendliche, die Europa leben wollen

Das Programm für Ferien- und Freizeitgestaltung der Jugendkommission der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen ist erschienen. Ziel der Organisation ist es, jungen Leuten einen interkulturellen Austausch zu ermöglichen. Zwei Begegnungen sind in der Eifel.

Neuerburg/Kyllburg. Ob Kultur, Kunst, Musik, Multimedia oder Sport: Bei den Begegnungen der Jugendkommission der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen steht das Zusammenleben und -arbeiten europäischer Jugendlicher im Vordergrund. Bei zwei Veranstaltungen auch die Eifel Gastgeber für Jugendliche aus ganz Europa.
Gemeinsam kreativ: Die Europäischen Jugendkulturwochen "Freizeit kreativ gestalten" führen auch dieses Jahr Jugendliche aus verschiedenen Regionen Europas zusammen. Vom 22. Juli bis 4. August treffen sich auf der Jugendburg Neuerburg Zwölf- bis 15-Jährige aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und Spanien zur Zusammenarbeit in Workshops wie Tanz, Töpfern, Theater, Malen, Zeichnen, Computer, Internet, digitale Fotografie und Video. Für Kinder und Jugendliche aus dem Umfeld besteht die Möglichkeit, als Tagesteilnehmer mitzumachen.
Internationales Orchester: "Musik macht Freude - Musik schafft Freunde" lautet das Motto der 25. Interregionalen Jugendwoche für sinfonisches Blasorchester vom 28. Juli bis 5. August in Kyllburg. Die Probenarbeit dient zur Vorbereitung auf die anschließende Konzertreihe, bei der die Jugendlichen in Belgien, Deutschland und Luxemburg auftreten werden. red
Das komplette Programm gibt es bei der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen, Telefon 06564/930003 sowie im Internet unter www.evea.de