| 20:33 Uhr

Fußgängerin überrollt: Prozess am Amtsgericht

Bitburg. Wegen fahrlässiger Tötung muss sich heute ein Mann vor dem Amtsgericht Bitburg verantworten, der im April 2012 eine Fußgängerin angefahren hat. Die 74-jährige Frau wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.

Der Angeklagte war frühmorgens mit einem Müllsonderfahrzeug in einem Eifelort unterwegs, um Gelbe Säcke einzusammeln. Er hatte angehalten, damit sein Begleiter auf der gegenüberliegenden Straßenseite Gelbe Säcke aufladen konnte.
Die 74-jährige Frau wollte in diesem Moment gerade vor dem Lastwagen die Straße überqueren, als der Angeklagte anfuhr, dabei aber die Fußgängerin übersah. Es kam zur Kollision, die Frau geriet unter das Fahrzeug und wurde überrollt. Sie erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb.
Die Staatsanwaltschaft wirft dem Fahrer des Müllwagens vor, dass er die Frau bei einem Blick in den Spiegel hätte sehen müssen und dadurch den tödlichen Unfall hätte verhindern können. scho
Die Verhandlung beginnt heute, 24. Januar, um 13 Uhr im Amtsgericht Bitburg.