1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gamaschen, Nachttöpfe und Dreschflegel

Gamaschen, Nachttöpfe und Dreschflegel

Herforst hat 750 Jahre lebendige Dorfgeschichte gefeiert - mit Musik, Vorführungen und Ausstellungen, die das Leben vor 100 Jahren zeigen.

Herforst. Am Dorfbrunnen hing die gewaschene Leinenwäsche, in Scheunen wurde gewebt und geklöppelt. Bei der 750-Jahrfeier in Herforst konnten die Besucher auf der historischen Erlebnismeile in den Alltag um die Jahrhundertwende eintauchen.
Der Herforster Klaus Hirschfeld erinnerte sich an seine Kinderzeit. "Wir sind früher mehrmals am Tag 300 Meter in den Wald mit einem Tragegestell Wasser holen gegangen", berichtete er. Er trug die originale Arbeitskleidung von früher, ein anderer die Ledergamaschen seines Großvaters. Diese halfen dabei, dass die Hose nicht zu schnell verschmutzte. Ein anderer hielt einen Dreschflegel im Arm. Damit wurde im Vierertakt Korn gedroschen. Im Schneider-Kloasen-Haus war im Obergeschoss ein originalgetreues Schlafzimmer aus der Zeit um 1900 hergerichtet worden - mitsamt Nachttopf, Bettwäsche, Nachtgewändern und vielen weiteren Details, die die Vergangenheit lebendig werden lassen. beba