Ganz neues Wir-Gefühl

AMMELDINGEN. (dab) Diese Tage gehen wohl in die Ammeldinger Geschichtsbücher ein: Bei der SWR 4-Schlagerparty feierte der kleine Ort ein rauschendes Fest.

Noch eine Woche nach der Schlagerparty denkt Werner Tholl mit Freude zurück. Tholl ist Erster Vorsitzender des Ammeldinger Musikvereins. Der hatte die Initiative ergriffen, die Schlagerparty in die Gemeinde zu holen. In einem Radio-Duell mussten sich die Ammeldinger gegen Oberstadtfeld durchsetzen. "Während dieser Quiz-Runden ist unsere Dorfgemeinde zusammengewachsen", sagt Tholl. "Da haben wir eine tolle Kameradschaft erlebt." Eine Woche lang war Ammeldingen im Programm von SWR 4 präsent. In Ratespielen musste der Ammeldinger Schlagerexperte Harald Jacoby gegen den Kandidaten aus Oberstadtfeld Fragen bestehen. Bei anderen Spielen kam die Dorfgemeinschaft zum Einsatz, zum Beispiel beim Gesangsduell: "Er gehört zu mir" von Marianne Rosenberg sollten die Ammeldinger singen. "Der ganze Kirchenchor, Mitglieder vom Musikverein, alte und junge Leute aus dem Dorf haben mitgesungen. Mehr als 40 Leute waren dabei", sagt Tholl. "Am Abend vorher hatten sich alle sogar schon mit Alfons Müller zum Proben getroffen." Groß war die Begeisterung auch am Dienstag vergangener Woche, als die Ammeldinger eine Dorfaufgabe lösen mussten und SWR 4 live aus dem Ort berichtete: Aufgabe war es, so viele Bürger wie möglich zusammentrommeln - alle Mann ausgerüstet mit Mundharmonika. Die sollten dann das Lied "Der Junge mit der Mundharmonika" spielen. "Nachdem wir die Aufgabe gestellt bekommen hatten, sind wir durch das Dorf gefahren und haben an allen Häusern geklingelt", berichtet Tholl. "Es sind auch Leute aus Jucken, Karlshausen oder Neuerburg zu uns gekommen und haben uns unterstützt." Nach drei Tage langem Radio-Duell gegen den Gegner aus Oberstadtfeld setzten sich die Ammeldinger am Ende in der entscheidenden Schätzfrage durch. "Der Moderator wollte wissen, wie viele Wochen der ,Griechische Wein' in den Hitparaden war. Da waren wir näher dran und haben gewonnen", sagt Tholl. "Am Abend haben wir dann spontan eine Siegerparty im Gemeindehaus veranstaltet", sagt Linda Mayers, die auch Vorstandsmitglied im Musikverein ist. "Während der Quizrunden war die Aufregung groß, alle haben mitgefiebert. Dass wir dann gewonnen haben, ist eine tolle Sache." Zum Ausruhen blieb aber nicht lange Zeit. Zwei Tage später nämlich, am Freitag vergangener Woche, stand schließlich schon die SWR 4-Schlagerparty in Ammeldingen vor der Tür. "Am Donnerstag haben wir mit dem Aufbau im Gemeinschaftshaus begonnen, am Freitag wurde richtig gefeiert", sagt Mayers. Als Stargast trat Bernd Clüver in Ammeldingen auf. "Der war überhaupt nicht hochnäsig oder eingebildet, sondern hat sich mit jedem unterhalten", sagt Werner Tholl. "Die Stimmung war super." Rund 300 Leute waren ins Dorfgemeinschaftshaus gekommen und tanzten zu Hits wie "Der Junge mit der Mundharmonika" oder "Der kleine Prinz". Bis in die frühen Morgenstunden. Der Erlös aus der Veranstaltung fließt in die Jugendarbeit des Musikvereins.

Mehr von Volksfreund