1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gassi-Service nimmt Fahrt auf

Hilfsaktion kommt an : Eifeler Gassi-Service nimmt Fahrt auf

Mehr als 300 Mitglieder zählt die Facebook Gruppe „Gassi Service und Tiersitting Eifel“ inzwischen. Die Aktion kommt an.

Kristina Stadtfeld hat sich mit dem „kleinen Wirbelwind“, wie sie sagt, bereits angefreundet. In den nächsten Wochen werden die beiden aber wohl noch enger miteinander werden: Denn die Malbergin übernimmt das Gassi-Gehen mit dem Nachbarshund ihrer Eltern.

Logo Mutmacher PRINT. Foto: TV/Schramm, Johannes

Auch andere Freiwillige aus der Facebook-Gruppe „Gassi-Service und Tiersitting Eifel“ haben inzwischen erste Kontakte mit anderen Tieren und ihren Haltern geknüpft. Die Idee hinter der Aktion, die Stadtfeld ins Leben gerufen hat: Menschen zusammenzubringen, die sich um die Vierbeiner von Corona-Kranken oder Quarantänefällen kümmern wollen. Inzwischen zählt das Portal mehr als 300 Mitglieder. Täglich bieten Menschen Hilfe an.