Geballtes Know-how

BITBURG. (sn) Das Thema könnte nicht aktueller sein: Die Kreissparkasse (KSK) in Bitburg präsentiert in Kooperation mit dem Zentrum für Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Handwerk (ZNU), der Kreishandwerkerschaft Westeifel, den Innungen und Meisterbetrieben am 14. und 15. Januar eine Energiesparmesse für Renovierer, Sanierer und Bauherren.

"Die Energiesparoffensive Rheinland-Pfalz brachte den Stein ins Rollen", sagt Jürgen Loosen vom ZNU. Nach verschiedenen Aktionen zum Thema "Energie sparen in der Region" wurde zusammen mit der Kreissparkasse in Bitburg erstmals eine Energiesparmesse auf die Beine gestellt. Loosens ehrgeiziges Ziel für die Premiere lautet: "Wir wollen in Bitburg theoretisch ein Haus bauen, vom Keller bis zum Dach." Dafür sind an beiden Tagen nicht nur die entsprechenden Meisterbetriebe vertreten, sondern auch Experten, die Vorträge halten. Themen werden unter anderem sein: "Schimmel und Feuchtigkeit", "regenerative Energien", Wärmepumpen und "Finanzierung". Modernisierungswillige kommen bei der KSK in den Genuss eines Sonderkreditprogramms, von dem auch das Handwerk vor Ort profitiert. Bedingung des Kredits ist, dass Handwerkerrechnungen heimischer Meisterbetriebe eingereicht werden. Allein das ZNU wird an beiden Tagen zehn Gebäude-Energieberater stellen. Mindestens 30 heimische Handwerksbetriebe werden sich präsentieren, und es werden drei Fachvorträge am Tag gehalten. Vom Erfolg der Messe ist KSK-Vorstandsmitglied Norbert Laufs überzeugt: "Das wird ein Riesenevent." Die KSK habe 29 500 Briefe an Hausbesitzer, deren Immobilie 15 Jahre und älter ist, versandt. Und auch beim Umweltzentrum klingelte das Telefon in den vergangenen zwei Wochen an die 500-mal, sagt Loosen. Werner Leuschen, Leiter S-Immobilien, denkt, dass auch der angekündigte Energiepass das Thema verstärkt in den Fokus gerückt hat. Vermieter und Wohnungseigentümer sollen nach diesem Gesetzentwurf bei einem Mieter- und Eigentumswechsel schon ab Januar einen Energiesparpass für Gebäude vorlegen. Die Energiesparmesse in der Kreissparkasse in Bitburg, Trierer Straße 46, beginnt am Samstag, 14. Januar, um 10 Uhr, die Ansprachen sind um 10.30 Uhr. Die Messe ist Samstag und Sonntag, 15. Januar, von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Infos gibt es im Internet: www.kskbitburg-pruem.de, www.energiesparen-trier.de, oder telefonisch unter: 06561/16-0.