Geburtstag, Ehrung und Abschied

Geburtstag, Ehrung und Abschied

Kontinuität wird in der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung groß geschrieben: Das gilt jedenfalls für den ehrenamtlichen Geschäftsführer Norbert Golumbeck, der seit 40 Jahren sein Amt innehat. Auf Stiftungsratsmitglied Joachim Streit folgt Michael Ringelstein.

Norbert Golumbeck (in der Mitte).Foto: TV-Archiv.

Gleich drei Anlässe gab es für eine Einladung des Stiftungsratsvorsitzenden der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung, Michael Dietzsch: den 70. Geburtstag sowie die Ehrung des Geschäftsführers der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung, Norbert Golumbeck, für sein ehrenamtliches Engagement und die Verabschiedung von Landrat Joachim Streit aus dem Stiftungsrat.
Der Geschäftsführer hat sich 40 Jahre lang ehrenamtlich als Geschäftsführer der gemeinnützigen Dr.-Hanns-Simon-Stiftung engagiert. Zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Stiftung, Bürgermeister Joachim Kandels, überreichte Dietzsch Golumbeck eine Urkunde, unterzeichnet vom Stiftungsrat, sowie den Ehrenpreis in Form einer Medaille mit dem Konterfei des Stifters Hanns Simon.
Anschließend wurde der Landrat auf eigenen Wunsch verabschiedet. Er war 16 Jahre lang Mitglied des Stiftungsrats. Sein Nachfolger ist der erste Beigeordnete der Stadt Bitburg, Michael Ringelstein. red

Mehr von Volksfreund