1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gedenkbuch erinnert an die Gefallenen aus Orenhofen

Den Gefallenen der Weltkriege : Das Orenhofener Gedenkbuch ist fertig

(cha) Wenige Tage erst ist das Gedenkbuch des Orenhofener Autors Robert Reuter aus dem Druck. Und das Corona-Virus macht die Vermarktung ja auch nicht leichter. Dennoch hat der 79-Jährige bereits 43 Ausgaben verkauft.

Das neunte Buch des Eifeler Autors setzt den rund 90 Gefallenen der Weltkriege in Orenhofen ein Denkmal. Jahrelang hat Reuter dafür recherchiert. Und auf 208 Seiten die Geschichten der Opfer zusammengetragen, aber auch eigene Erinnerungen, Fotos, Gedichte und Zeichnungen untergebracht (der TV berichtete).

Rund 400 Bücher sind nach Anmeldung unter der Telefonnummer 06580/573 bei Reuter zuhause in der Daufenbacher Straße 19 noch zu haben. Der Stückpreis beträgt 20 Euro.

Derweil denkt der Orenhofener schon an sein nächstes Buch, das sich mit Johanna von Orlèans beschäftigen soll. Auch wenn er seiner Frau Doris versprochen hatte, während der Pandemie etwas kürzer zu treten.

Foto: Christian Altmayer