Gedichte in Eifeler Mundart

BITBURG. (red) Zu einem "Efeler Owend" mit Mundartliedern, Gedichten und leckeren Speisen aus Omas Küche lädt die Kulturgemeinschaft Bitburg alle Freunde der Eifeler Mundart für Dienstag, 5. April, um 19.30 Uhr ins Bitburger Gasthaus "Zum Römerwall" ein.

Neben der musikalischen Umrahmung durch die Gruppe Fidibus und Sylvia Nels sind an diesem Abend auch verschiedene Vorträge in Eifeler Mundart vorgesehen. Ingrid Müller trägt Gedichte von ihrer Tante Ella Hüweler vor, Klaus-Herbert Keilen liest Gedichte von Hänns Götten und anderen vor. Annemarie Pott-Caster und Felix Kandels bringen eigene Werke zu Gehör. Für das leibliche Wohl gibt es unter anderem Griebenschmalzbrote mit Schnittlauch, Rindfleischbrühe mit Einlage, Döppekochen mit Speck und Wurst, hausgemachte Sülze mit Remouladensauce und Bratkartoffeln. Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft Bitburg, Telefon 06561/6001-220 oder -225. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Mitglieder der Kulturgemeinschaft Bitburg zahlen vier Euro. Wegen der begrenzten Sitzplätze werden alle Interessierten gebeten, sich ihre Eintrittskarten rechtzeitig zu sichern.