Gefährliches Manöver auf der A 60 bei Bleialf

Gefährliches Manöver auf der A 60 bei Bleialf

Die Polizei sucht Zeugen eines gefährlichen Fahrmanövers auf der A 60 in Höhe der Anschlussstelle Bleialf: Am Samstag, 2. August, gegen 13.50 Uhr, kam es dort in Fahrtrichtung Belgien beinah zu einem Unfall. Ein schwarzer Mercedes-Kombi soll dabei einen überholenden silbernen Geländewagen behindert haben.

Danach habe der Mercedes-Fahrer versucht, den anderen Wagen abzudrängen, obwohl sich bereits Gegenverkehr näherte. fpl
Hinweise nimmt die Polizei Prüm entgegen. Sie ist erreichbar unter Telefon 06551/9420.

Mehr von Volksfreund