1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Geldregen für gute Zwecke: Eifeler spenden kräftig

Geldregen für gute Zwecke: Eifeler spenden kräftig

Ob Theatergruppe, Junggesellenverein oder Frauengemeinschaft: Die Eifeler bleiben hilfsbereit. Drei Vereine aus der Region haben in den vergangenen Tagen Geld für soziale Zwecke und Einrichtungen gespendet.

Dingdorf/Olzheim/Daleiden. Und alle helfen mit: Gleich drei Eifeler Vereine haben in den vergangenen Tagen Geld für soziale Einrichtungen gespendet. Wie die Theatergruppe "Dingdorfer Bühnenspektakel": Sie bringt jährlich sechs Vorstellungen auf die Bühne. Den Erlös aus einem dieser Abende spenden die Akteure immer für ein soziales Projekt. Die Spende wurde diesmal geteilt: Eine Hälfte ging ans betreute Wohnen der Lebenshilfe, die andere an den Förderverein des Krankenhauses St. Josef in Prüm für die Palliativbetreuung.
In Olzheim bewiesen die 65 Mitglieder des Junggesellenvereins erneut, dass sie nicht nur feiern und Feste organisieren können: 500 Euro entrichteten sie an den Förderverein krebskranker Kinder in Trier. Die Junggesellen übergaben das Geld an Werner Ludgen vom Vorstand des Fördervereins. Die Spende geht an die Kinderkrebsstation des Mutterhauses in Trier.
Die Frauengemeinschaft Daleiden hat den Erlös aus ihrem Weihnachtsmarkt wieder guten Zwecken zukommen lassen. Diesmal überreichten die Frauen 1100 Euro an die Werkstatt Hermesdorf, eine Einrichtung der Westeifel-Werke.
Das Geld wird dort für einen neuen Schulungs- und Musikraum sowie für spezielle Angebote bei den Fördergruppen eingesetzt. fpl