Gelungener Abschied von Viktor Frick

Gelungener Abschied von Viktor Frick

Der Musikverein Schönecken hat beim Neujahrskonzert seine hohe Qualität unter Beweis gestellt. Die musikalische Leitung liegt künftig zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins in den Händen einer Frau: Sandra Cento wird Nachfolgerin von Viktor Frick.

Schönecken. (cus) Rund 320 Besucher kamen zum Neujahrskonzert des Musikvereins 1849 Schönecken in die Turnhalle der Grund- und Hauptschule. Zu Beginn des Abends spielte das Jugendorchester von Sylvia Brügel und Anne Zwicker bekannte Film- und Fernsehmelodien.Nach dem ersten Titel "Pasticcio" des Gesamtorchesters begrüßte der MV-Vorsitzende Matthias Görres die Gäste, darunter die Prümer Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy, Ortsbürgermeister Werner Krämer, Willi Meyers als stellvertretenden Vorsitzenden des Kreismusikverbands Bitburg-Prüm, die Ehrenmitglieder sowie Freunde und Gönner des Vereins sowie Musiker aus benachbarten Vereinen.Willi Meyers gratulierte folgenden jungen Musikerinnen zum erfolgreich abgeschlossenen D1-Lehrgang: Jennifer Melchior, Sara Atzor, Kirsten Striebing, Anna Koch, Christiane Breuer und Kirsten Michels. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein erhielt Klaus Wallerius die entsprechende Ehrennadel.Eigengewächs übernimmt die musikalische Leitung

Unter der Leitung des Dirigenten Viktor Frick folgte ein anspruchsvolles Programm des Gesamtorchesters. Als Solistinnen traten bei einzelnen Musiktiteln hervor: Sylvia Brügel (Trompete), Frank Brügel (Keyboard) und Matthias Görres (Alt-Saxofon). Gegen Ende dankte Görres dem Dirigenten und den Musikern für das gelungene Konzert und die im Vorfeld geleistete Arbeit.Bevor die vom Publikum gewünschten Zugaben folgten, verabschiedete Görres den Dirigenten Viktor Frick. Frick legt aus gesundheitlichen Gründen seinen Dirigentenstab nieder. Als Nachfolgerin wurde Sandra Cento vorgestellt. Cento ist seit ihrer Jugendzeit im Schönecker Musikverein und bildete sich weiter zur Dirigentin.Die erste Zugabe dirigierte Frick. Beim traditionellen Abschlussmarsch "Hoch Heidecksburg" führte Sandra Cento den Stab. Moderator des Abends war Robert Kauth.

Mehr von Volksfreund