Gemälde von Hartmut Ritzerfeld

Gemälde von Hartmut Ritzerfeld

Monschau. (red) Farbig und vielfältig sind die Arbeiten von Hartmut Ritzerfeld, genannt "Haki". Mit der Ausstellung vom 15. Januar bis 27. Februar in der Galerie Beumers im Tuchschererhaus in Monschau lässt sich ein guter Eindruck von dessen Werk, Fantasie und Kreativität gewinnen.

Haki war Meisterschüler von Beuys, wurde 1950 in Stolberg geboren. Gezeigt werden rund 30 Gemälde, meist Öl auf Leinwand, sowie Pastelle.

Oft erinnert Ritzerfeld mit seinen Frauenporträts, Stillleben und Landschaften an Picasso. Zudem ist sein Werk geprägt von folkloristischen Elementen wie Masken und Tierfiguren.