Trotz Sanierungskosten in Millionenhöhe Gemeinde Orenhofen will Grundschule erhalten

Orenhofen · Die Grundschule Orenhofen ist seit Frühjahr wegen Baumängeln geschlossen. Und jetzt wird klar: Die Sanierung dürfte rund drei Jahre dauern und zwei Millionen Euro verschlingen. Viel Geld für eine verschuldete Gemeinde. Dennoch will man sich der Herausforderung stellen.

 Peter Krebs (links) und Wolfgang Horn (rechts) stehen vor einem Mammutprojekt: der Sanierung der maroden Grundschule Orenhofen.

Peter Krebs (links) und Wolfgang Horn (rechts) stehen vor einem Mammutprojekt: der Sanierung der maroden Grundschule Orenhofen.

Foto: TV/Christian Altmayer

Dass die Sanierung der Astrid-Lindgren-Schule nicht für eine Handvoll Groschen zu haben sein wird, war klar. Als Eric Mathey dem Ortsgemeinderat Orenhofen aber seine Kostenschätzung vorgestellt hat, dürfte dennoch der ein oder andere in der Eifellandhalle geschluckt haben. Denn laut dem Speicherer Planer wären wohl stolze 2,2 Millionen Euro nötig, um den Sechziger-Jahre-Bau wieder auf Vordermann zu bringen.