Gemeinsam geht's besser

Deutsche und Amerikaner haben in Wilsecker gemeinsam an der Aktion "Saubere Landschaft" teilgenommen.

Wilsecker. (red) Das freundschaftliche Miteinander zwischen Amerikanern und Deutschen wurde in Wilsecker erneut unter Beweis gestellt. Etwa 30 Mitglieder der "52 EMS Armament Flight Einheit" unter Leitung von Master Sergeant Steven Frisch folgten der Einladung von Ortsbürgermeisterin Edeltrud Hilden zum Aktionstag der Gemeinde.Gemeinsam mit der Kindergruppe, Jugendfeuerwehr, freiwilligen Feuerwehr, Gemeinderat und weiteren freiwilligen Helfern konnten so mehr als 50 Helfer in deutsch-amerikanische "Arbeitsgruppen" eingeteilt werden. Zusätzlich zur Aktion "Saubere Landschaft" wurden an diesem Vormittag eine Infotafel am Gemeindehaus aufgestellt, Pflasterarbeiten, Pflegearbeiten an Pflanzbeeten und Unterhaltungsarbeiten am Wanderweg zur Kyll erledigt.Mittags trafen sich dann alle gemeinsam am Gemeindehaus in Wilsecker, um bei Würstchen, Hamburger und Kuchen den arbeitsreichen Tag gemütlich ausklingen zu lassen.Die Ortsbürgermeisterin bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern für die geleistete, großartige Arbeit.Schon jetzt freuen sich alle Beteiligten auf ein Wiedersehen, wie zum Beispiel beim geplanten Familiengrilltag oder zum traditionellen Freizeitreitertreffen mit Pferdesegnung am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Juni, in Wilsecker.Die Aussage eines Helfers bringt den Erfolg des Tags zum Ausdruck: "So viele gut gelaunte freiwillige Helfer - man könnte denken, heute wäre bereits unser Dorffest."