1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Generaldirektion Kulturelles Erbe RLP lädt Presse nach Bitburg

Bitburg : Pressereise zum „Untergang des römischen Reiches“: Medienleute bestaunen die Reste des Vicus Beda in Bitburg

Im Vorfeld der Eröffnung der großen Landesausstellung „Untergang des römischen Reiches“ hat die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland Pfalz Medienvertreter zur Pressereise durch die nahe Region eingeladen. Die Delegation machte auch Halt in Bitburg.

(aff) In wenigen Tagen eröffnet in Trier die große Landesausstellung „Untergang des römischen Reiches“. Pressevertreter aus ganz Deutschland konnten sich bereits ein Bild von der Schau machen und gingen auf Einladung der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz auch auf eine kleine Rundreise durch die nahe Region wie auch nach Bitburg. Dort machte die etwa 16-köpfige Delegation halt, um  die römischen Spuren zu bewundern. Der Archäologe Ferdinand Heimerl (Bildmitte) führte sie  zu  Stationen des von ihm mitentwickelten Archäologischen Parcours und präsentierte unterhalb der  Liebfrauenkirche  die  laufenden Grabungen. Foto: Frank Auffenberg