1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gerätelager für Feuerwehr Niederweis

Gerätelager für Feuerwehr Niederweis

Die 300 Wehrleute der Verbandsgemeinde Irrel erhalten ein dringend benötigtes Kleider- und Gerätelager für die Feuerwehr Niederweis. Dafür kann ein 60 Quadratmeter großer ehemaliger Klassenraum in der Volksschule Niederweis genutzt werden, den die Ortsgemeinde der Feuerwehr unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat.

Die umfangreichen Arbeiten zur Sanierung und Ausstattung des Lagers sind bereits weit fortgeschritten und sollen bis Jahresende abschlossen sein. Für die handwerklichen Fliesenleger-, Maurer-, Elektro-, Maler- und Schlosserarbeiten legen rund acht der Wehrleute seit Frühjahr dieses Jahres selbst ehrenamtlich Hand an. Wehrleiter Richard Wirtz hatte von der Ortsgemeindie Erlaubnis erhalten, den Raum für die Kleiderkammer und als Lager für Reservegeräte der Feuerwehr zu nutzen. Jürgen Kockelmann stellte seinem Arbeitgeber RWE Deutschland das Projekt vor: Für die Modernisierung des ehemaligen Klassenzimmers erhielt Niederweis von diesem eine Förderung von 2000 Euro. red