Geschenke aus aller Welt ausgestellt

Die Stadtverwaltung Bitburg besitzt rund 500 Gastgeschenke von Tanzgruppen, die Bitburg seit 1965 zum Folklorefestival besucht haben. Besucher können die Mitbringsel aus aller Welt in den Ausstellungs-Vitrinen der Stadtverwaltung bestaunen.

 Die Stadtverwaltung Bitburg sammelt Gastgeschenke´ wie diese bunten Puppen. TV-Foto: Bettina Bartzen

Die Stadtverwaltung Bitburg sammelt Gastgeschenke´ wie diese bunten Puppen. TV-Foto: Bettina Bartzen

Bitburg. Eine Fellmaske aus Bulgarien vertreibt böse Geister, Che Guevara lächelt von einem Teller, und ein goldenes Buch mit chinesischen Liedern liegt geduldig im Schrank. Vom ersten Grenzlandtreffen 1965 bis zum Folklorefestival 2009 haben sich rund 500 Gastgeschenke der Teilnehmer angesammelt. Da verliert man schon mal die Übersicht, die Geschenke den Ländern zuzuordnen.

Für Weitgereiste muss das Geschenk klein, leicht und handlich sein. Eine CD oder eine kleine Tanzpuppe passt immer in den Koffer. Bier, Wein, Whiskey, Schnaps oder Kekse sind auch beliebte Mitbringsel.

Beim Treff der Kulturen verkaufen viele Tanzgruppen ihre Souvenirs. Jedes Geschenk wird regelmäßig aus dem dunklen Archiv ans Tageslicht geholt. In den Vitrinen der Stadtverwaltung ist zwischen Tellern, Wimpeln auch ein kostbarer Jubiläumskrug der Queen Elisabeth II. zu bewundern. Fast alle Länder der Welt tanzten schon auf dem Folklorefestival in Bitburg. Mit Ausnahme von einigen afrikanischen Ländern. Die schwierigen Einreisebedingungen machen eine Teilnahme fast unmöglich. Außerdem müssen alle Gruppen Mitglieder des "Cioff-Verbandes", sein. Der Weltverband für Folklore fördert die traditionelle Kultur und garantiert Qualität und Zuverlässigkeit. Direkt nach dem Festival beginnt die Organisation für das kommende Jahr. Mittlerweile gehen Tanzgruppen auf Tournee und kommen nicht extra für einen Auftritt nach Bitburg. Es gibt keine Gage, dafür sind Kost- und Logis gratis. Dieses Jahr werden Neuseeland und Finnland durch die Bitburger Straßen tanzen. Für das Folklorefestival 2010 sucht die Stadt Bitburg noch Tagesgruppen aus der Region.

Das Folklorefestival 2010 findet vom 9. bis 12. Juli in Bitburg statt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort