GESCHICHTE

IRREL . Zu gemeinsamer Vergangenheitsbewältigung sind am Tag der deutsch-französischen Begegnung Schüler der Regionalen Schule Irrel und des lothringischen Collège Robert Schuman aus Hombourg-Haut zusammen gekommen.

Zunächst traf man sich um 10.30 Uhr in der lothringischen Schule. Nach dem Mittagessen fuhren Franzosen und Deutsche nach Saarbrücken, wo sie die KZ-Gedenkstätte Neue Bremm, ein Durchgangslager insbesondere für Widerstandskämpfer der Résistance, und das Gestapo-Gefängnis besichtigten.

Mehr von Volksfreund