1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gespenster in der Burgkapelle

Gespenster in der Burgkapelle

"Der blaue Knut - eine Gespenstergeschichte für Kinder" hat im Mittelpunkt einer Lesung von Krimiautor Ralf Kramp in der Burgkapelle von Burg Neuerburg gestanden.

Neuerburg. Passend zur Jahreszeit las Ralf Kramp die gruselige, aber gleichzeitig auch lustige Geschichte vom blauen Knut mit viel Ironie vor. Die großen farbigen Bilder und ergänzenden Erzählungen zum Text bereichterten sein Vorlesen und ließen die Geschichte sehr lebendig wirken. Den Kindern bereitete diese außergewöhnliche Erfahrung in den Burgmauern sehr viel Freude.
Sie folgten den Worten des Autors sehr aufmerksam und ließen sich von der lustigen Geschichte mitreißen. Auch Eltern beeindruckte die Veranstaltung mit dem Eifeler Autor.
Nach dieser Präsentation ermöglichte die Leitung der Jugendburg, Familie Dichter-Hallwachs, den Schülern, die Burg Neuerburg zu erkunden und nach dem "blauen Knut" Ausschau zu halten. red