1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Gespenstische Geschichten über den Meistermaler

Gespenstische Geschichten über den Meistermaler

Ein Bild fängt an zu sprechen, das Pinselvolk ist außer Rand und Band. Da kommt Klumpwisch daher, ein altgedienter Malerlappen.

Und noch ein seltsames Wesen mit zwei Flügeln und einem komischen Hut erscheint und behauptet, es käme in geheimer Mission. Im Auftrag des großen Malers Paul Klee persönlich. Wo steckt der überhaupt? Klumpwisch macht sich auf die Suche. Es wird eine Reise voller Abenteuer vom heimischen Farbtopf bis nach Afrika. Und schließlich in jenes geheimnisvolle Land, aus dem niemand zurückkehrt. Dort wird der alte Klumpwisch schon erwartet.
Die Geschichte von Klumpwisch und dem Meister Klee erzählt das Marotte-Figurentheater aus Karlsruhe am Sonntag, 7. Juli, im Festsaal des Hauses Beda in Bitburg. Beginn ist um 17 Uhr. Die Figurenbühne ist von Beginn an dabei beim Kinder- und Jugend-Kulturfestival SommerHeckMeck. Diesmal entführt die Puppenspielerin Friederike Krahl Kinder ab sieben Jahren in das Künstlerleben des Malers Paul Klee - der hat übrigens von 1879 bis 1940 wirklich gelebt. red
Tickets gibt es im TV-Service-Center Trier und in Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen. Informationen im Haus Beda, Telefon 06561/96450.