1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Glasfaserausbau im Eifelkreis schreitet voran

Technik : Glasfaserausbau schreitet voran

Seit dieser Woche liegt die Zusage des Bundes vor, weitere 2,6 Mio. Euro für den Glasfaserausbau im Eifelkreis Bitburg-Prüm bereitzustellen. Da diese durch Mittel des Landes und des Kreises ergänzt werden, stehen nun weitere 4,34 Mio. Euro für den Breitbandausbau zur Verfügung.

In den vergangenen Förderrunden hatte der Bund bereits Fördermittel in Millionenhöhe für die Ortslagen, Außenbereiche und Ortsrandlagen im Eifelkreis zur Verfügung gestellt. Mit den nun bereitgestellten Mitteln soll in sieben Pilotgemeinden erstmalig das Verlegen von Glasfaserleistungen bis direkt in die Häuser gefördert werden. Es handelt sich um das erste Projekt, bei dem der sogenannte FTTB-Ausbau flächendeckend im Eifelkreis zum Einsatz kommt. Der Ausbau erfolgt im Rahmen des Breitbandförderprogramms des Bundes, das der Eifeler Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder im Jahr 2015 mit auf den Weg gebracht hat.