Glatt geschenkt

WAWERN. (fpl) Aus der "Aktion Mensch" erhält der Musikverein Wawern 5000 Euro für den Jugendraum im neuen Dorfgemeinschaftshaus (DGH).

Eine schöne Nachricht aus Mainz: Die "Aktion Mensch" spendet dem Musikverein Wawern 5000 Euro für den Jugendraum im DGH, das derzeit kräftig erneuert und ausgebaut wird (der TV berichtete). Das Geld kommt aus der Initiative "5000 x Zukunft". Damit sollen Materialien und Arbeiten finanziert werden, die nach dem Rohbau hinzu kommen, berichtet Ortsbürgermeister Klaus Schütz. Mit dem Haus insgesamt, berichtet Schütz, "sind wir bis auf die Außenfassade so weit fertig." Ein paar "Kleinigkeiten", sagt der Bürgermeister, stünden zwar noch an. "Aber wir können jetzt wegen der Witterung nicht viel machen." Das Helferfest für das gemeinsame Projekt "DGH" soll Anfang des kommenden Jahres ausgerichtet werden. Der Musikverein erhielt als Antragsteller die 5000 Euro, weil er den neuen Jugendraum im DGH für die Arbeit mit den Nachwuchs-Musikern nutzt. Der Verein und viele weitere freiwillige Helfer erledigten eine ganze Reihe von Arbeiten beim Ausbau in Eigenleistung: Sie halfen unter anderem beim Einbau von Fenstern und Eingangstür, bei der Elektroinstallation, bei Verputzarbeiten, dem Einbau einer Akustik-Decke, bei Boden- und Wandbelägen. Künftig soll der Raum auch ein Treffpunkt werden für alle anderen Jugendlichen im Dorf. Klaus Schütz freut sich über die große Mithilfe: "Da es den Kindern und Jugendlichen beim Gestalten des Jugendraums so gut gefiel, halfen sie auch beim Gemeindehausumbau mit. Sie leisteten insgesamt 340 Arbeitsstunden" Alles in allem haben die Wawerner bislang rund 3600 Stunden an ihrem neuen Dorfgemeinschaftshaus mitgearbeitet.

Mehr von Volksfreund