Greifbare Geschichte

NEUERBURG. (red) Für die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klasse der Grund- und Hauptschule (GHS) Neuerburg soll am 9. November Geschichte erlebbar gemacht werden.

Der Präsident des rheinland-pfälzischen Landtages, Dr. Joachim Mertens, hat die Schulen des Landes aufgerufen, wiederum am 9. November ein Gesprächsforum mit Landtagsabgeordneten und Schülerinnen und Schülern an ihren Schulen einzurichten. Am schicksalsträchtigen Termin 9. November (1918 Ausrufung der ersten deutschen Republik, 1938 Reichspogromnacht, 1989 Fall der Mauer) sollen Grundwerte und Schwerpunkte der Demokratie vor geschichtlichem Hintergrund erörtert und diskutiert werden. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 werden mit dem Landtagsmitglied Michael Billen und den beteiligten Lehrkräften Fragen und Probleme zu politischen Entwicklungen besprechen. Michael Billen wird über seine Arbeit und die Arbeit der Volksvertreter informieren und gesellschaftspolitische Zusammenhänge erhellen. Die Grund- und Hauptschule Neuerburg ist sich sicher, dass der vierte Schulbesuchstag an der GHS Neuerburg eine positive Resonanz finden und sich gewinnbringend auf die Unterrichtsarbeit auswirken wird.