Politik Bauprojekte in Irrel: Gremium soll entscheiden

IRREL/Neuerburg · In Corona-Zeiten läuft vieles anders. Auch die Verpflichtung von Ratsmitgliedern wird nicht wie üblich mit Handschlag besiegelt. Bei der Sitzung des VG-Rats Südeifel in der Stadthalle von Neuerburg ging Bürgermeister Moritz Petry zu den Neumitgliedern, um sie per Ellenbogenberührung zu verpflichten.

Die Sanierung des Hallenbads Irrel und der Sporthalle war einer der wenigen Tagesordnungspunkte, bei dem es Nachfragen und etwas Diskussion gab. Dabei ging es vor allem darum, ob neben dem Architekten, der die Bauleitung übernimmt, von der Kreisverwaltung noch ein Projektsteuerer eingesetzt wird. Dieser sollte laut Petry gemeinsam mit dem Architekten die Bauleitung übernehmen. Hintergrund für die Entscheidung, der der Rat einstimmig zustimmte, ist der Umstand, dass das Projekt von der Verbandsgemeinde und der Kreisverwaltung gemeinsam getragen wird. Für die Vergabe der Architekten- und Ingenieurleistung, die europaweit ausgeschrieben werden muss, soll ein Vergabegremium gebildet werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort