Grenzlandschau Prüm: Noch wenige Plätze zu haben

Grenzlandschau Prüm : Starke Anmeldezahlen für die Prümer Ausstellung

Grenzlandschau Ende April: Noch sind einige Plätze auf dem Gelände zu haben. Erstmals gibt’s auch wieder ein Festzelt.

Die Grenzlandschau (GLS) in Prüm – diesmal von Samstag, 27. April, bis Mittwoch, 1. Mai – geht auch in der 27. Ausgabe mit starken Zahlen an den Start. Bisher, so teilen die Organsatoren mit, haben sich bereits wieder 160 Aussteller ihren Platz auf der seit mehr als 50 Jahren ausgerichteten Schau von Handel, Handwerk und Industrie gesichert.

International bleibt man auch mt der Messe: Die Nachbarländer Belgien mit vier und Luxemburg mit fünf Unternehmen sind ebenfalls wieder in Prüm vertreten. Die meisten der Aussteller kommen aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm und dem Vulkaneifelkreis. Nordrhein-Westfalen ist ebenfalls traditionell sehr gut vertreten.

Grenzlandschau: Besucher auf dem Außengelände. Foto: Fritz-Peter Linden

Es gibt nur noch wenige Zelt- und Außen-Plätze auf dem Prümer Ausstellungsgelände. Wer sein Unternehmen auf der GLS präsentieren möchte, sollte sich also zügig mit der Ausstellungsleitung in Verbindung setzen.

Trecker-Turm: Landmaschinen für jede Altersstufe sind fester Programmpunkt auf der GLS. Foto: Linden Fritz-Peter

Handel, Handwerk, Industrie und Landwirtschaft zeigen alle zwei Jahre auf der GLS, was es an neuen Angeboten, Erzeugnissen und technischen Entwicklungen gibt. Die Autohäuser präsentieren ihre aktuellen Fahrzeuge. Der Handel informiert über das Angebot für Mode, Wohnen, Haushalt, Bauen, Elektro und Elektronik, hinzu kommen  Themenschwerpunkte wie Gesundheit und Fitness oder Energiesparen.

Für Kinder und Jugendliche werden ebenfalls wieder besondere Aktionen angeboten, unter anderem vom Haus der Jugend, rundherum gibt’s Unterhaltung mit Musik, Sport und Präsentationen in drei großen Ausstellungszelten.

Und auf dem Freigelände, für Gastronomie und Veranstaltungen wird erstmals nach vielen Jahren neben der Markthalle auch wieder ein Festzelt aufgestellt.

Auskunft und Anmeldung in der GLS-Geschäftsstelle, Telefon 06551/505, E-Mail: ti@pruem.de; Internet: www.gls-pruem.de