Große Leistung in kleiner Halle

Große Leistung in kleiner Halle

Eine für alle, alle für eine: Ihr begeistertes Training und beständiger Einsatz haben sich gelohnt: Die Mädchen-Fußball AG konnte in Bleialf die Hallenkreismeisterschaft für sich entscheiden.

Irrel/Bleialf. Mit einer erneut souveränen Mannschaftsleistung haben die die Spielerinnen der Mädchen-Fußball AG der Irreler Grundschule ihren Traum von der Hallenkreismeisterschaft verwirklicht: Beim Turnier in der recht kleinen Sporthalle der Realschule plus Bleialf trafen die Mädchen neben den Gastgeberinnen auf das bereits aus der Vorrunde bekannte Team aus Bollendorf und auf die Mannschaft aus Neidenbach.Die Irreler Mädchen gewannen alle Spiele deutlich (3:0 gegen Bollendorf, 4:0 gegen Neidenbach und 4:1 gegen Bleialf). Aufgrund der gleich starken anderen Mannschaften kam es am Ende zu einem kuriosen Tabellenstand: Da die anderen Teams je ein weiteres Spiel gewannen und verloren, waren der Zweit-, Dritt- und Viertplazierte mit jeweils drei Punkten punktgleich. Aufgrund des mit 4:4 Toren besten Torverhältnisses konnten sich die Spielerinnen aus Bollendorf mit zwei Niederlagen im Turnier überraschend den Titel des Vizehallenkreismeisters sichern.Nach dem Turnier lagen sich die feiernden Mädchen in der Sporthalle in den Armen und auch auf der langen Heimreise wurde noch ausgiebig im Bus über den gemeinsamen Erfolg gejubelt. Trainer Daniel Roselieb betont, dass alle Spielerinnen durch Begeisterung und Einsatz gleichermaßen zum Erfolg beigetragen haben. redIn der Mädchen-Fußball AG spielen: Lara Boughawi, Lena Dimitrovici, Chiara Ehlers, Lara Fusenig, Helen Heser, Elisa Hinkes, Dominika Jankowska, Jasmine Krämer, Antonia Olk, Jana Pelzer, Viktoria Roy, Mariel Sauber und Alicia-Ylva von Bronewski.

Mehr von Volksfreund