1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Großeinsatz wegen Brand in Bitburger Bürogebäude

Großeinsatz wegen Brand in Bitburger Bürogebäude

Ein Küchenbrand in einem Bürogebäude im Bitburger Industriegebiet in der Nähe des Flugplatzes hat am Montagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt.

Rund 60 Rettungs-und Einsatzkräfte der Feuerwehren Bitburg-Stadtmitte, Mötsch und Masholder mussten am frühen Montagabend zu einem Brand in einem Bürogebäude in der Johannes-Kepler-Straße in Bitburg ausrücken. In dem langen, mehrstöckigen Gebäude war ein Brand in der mittleren Etage ausgebrochen. Unbekannt war beim Eintreffen der Rettungskräfte zunächst noch, wie viele Personen sich in dem Gebäude befinden. Starker Brandgeruch war bereits im weiten Umfeld des Gebäudes wahrnehmbar. Beißender und dichter Qualm füllte zudem das Treppenhaus zur mittleren Etage, so dass die Feuerwehrleute nur mit Atemschutz zum Brandherd selbst vordringen können.Währenddessen machen sich im zweiten Obergeschoss drei Personen an einem Fenster bemerkbar und konnten so von den Rettungskräften unverletzt aus dem Gebäude gerettet werden. Laut Einsatzleiter Christian Schmitz war es offenbar durch einen technischen Defekt in einer Küche zu dem Brand gekommen, den die Wehrleute dann zügig unter Kontrolle bringen konnten. Bürgermeister Joachim Kandels und Erich Grün von der Stadvererwaltung trafen ebenfalls am Einsatzort ein, um sich einen Überblick über den Einsatz zu verschaffen. Neben den Wehren waren zudem das THW, das DRK Bitburg, ein Notarzt und die Polizei im Einsatz. Genauere Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe konnten Polizei und Feuerwehr am Abend noch nicht machen. (ang)