1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Großer Erfolg für kleine Artisten

Großer Erfolg für kleine Artisten

Drei aufregende Zirkusprojekttage haben die Kinder der Grundschule Idesheim gemeinsam mit den Kindertagesstätten in Sülm und Welschbillig erlebt. Höhepunkt war die große Aufführung, die 350 Zuschauer sahen.

Idesheim. Aufgeregt und mit einem gehörigen Maß an Lampenfieber waren die jungen Zauberer, Artisten, Jongleure und Clowns bei ihrem ersten Zirkusaufritt, der gut besucht war. Die 18 Vorschul- und 95 Schulkinder der Grundschule Idesheim und der Kitas Sülm und Welschbillig hatten sich in zehn verschiedenen Workshops unter Anleitung von zwei Mitarbeitern des Zirkus Zappzarapp aus Leverkusen vorbereitet.
Beginnend mit dem Aufbau des großen Zirkuszeltes auf dem Schulhof der Grundschule Idesheim mit Hilfe zahlreicher fleißiger Helfer starteten die Zirkuskinder in die Projekttage. Dann durften alle Kinder ausprobieren, welche Zirkusnummer ihnen am besten liegt.
Bereits am zweiten Tag zeigten sich alle Kinder äußerst konzentriert und motiviert beim Training. Dabei studierten sie Zaubertricks, Jonglage, Akrobatik, Clownerie, Fakire, Feuerspiele und weitere wichtige Elemente des Zirkus ein. Schließlich wollten doch alle zwei tolle Aufführungen präsentieren.
Die zweite Vorstellung war dann restlos ausverkauft und die Spannung der auftretenden Kinder kaum noch auszuhalten. Auch diese Vorstellung meisterten alle Artisten bravourös und zeigten erstaunliche Talente.
Der Applaus des Publikums und die Forderung nach einer Zugabe bestätigten die tollen Leistungen aller Kinder. Durch die beiden Zirkuspädagogen Ruth Suermondt und Christian Meier wurden die Kinder schließlich zu echten Zirkusartisten ernannt. red