1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Großes Fest an der neuen Rettungswache

Großes Fest an der neuen Rettungswache

Der DRK-Ortsverein Arzfeld bietet den ganzen Samstag lang Programm für alle Besucher.

Arzfeld Der DRK-Ortsverein Arzfeld und die Mitarbeiter der frisch sanierten Rettungswache laden am Samstag, 13. Mai, von11 Uhr an alle Bürger ein, die Eröffnung der runderneuerten Einrichtung gemeinsam zu feiern. Neben der Besichtigung von Räumen und Fahrzeugen hat das DRK ein umfassendes Rahmenprogramm zusammengestellt - bei Getränken und dem Mittagessen aus der Gulaschkanone. Unter anderem treten die Musikvereine Arzfeld und Lützkampen auf, die Arzfelder Retter führen eine Schauübung vor, außerdem ist ein Menschenkicker-Turnier geplant.
Nahezu zehn Monate lang dauerten die Arbeiten zur Sanierung und Erweiterung der mehr als 30 Jahre alten Wache, investiert wurde knapp eine halbe Million Euro. Der Eifelkreis finanzierte davon drei Viertel, das Deutsche Rote Kreuz bestritt das übrige Viertel, rund 125 000 Euro, aus Eigenmitteln. Das DRK im Eifelkreis hat im vergangenen Jahr etwa 23 000 Einsätze gefahren, insgesamt legten die Retter dabei eine Million Kilometer zurück, etwa 50 000 Kilometer entfielen auf die Mitarbeiter der Rettungswache in Arzfeld. Bei fast der Hälfte der Einsätze, teilt das DRK mit, handelte es sich um Notfälle. Mehr Information zum DRK und seinen Leistungen findet man im Internet unter der Adresse <%LINK auto="true" href="http://www.drk-bitburg-pruem.de" text="www.drk-bitburg-pruem.de" class="more"%>