Großes Finale mit Musik

Glanzvoll ging die Grenzlandschau im Festzelt auf dem Austellungsgelände zu Ende. Schulen sammelten zu Gunsten Behinderter.

Prüm. (lk) Den krönenden Abschluss der Grenzlandschau war am Dienstagabend das Veranstaltungsprogramm der Lebenshilfe. Zuvor spielten zahlreiche Musikvereine am letzten Ausstellungstag auf. Mit dabei waren die Schnee-Eifel-Musikanten sowie die Musikvereine Pronsfeld, Rommersheim und Niederprüm, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Das sich daran anschließende Programm der Lebenshilfe im Festzelt stand unter dem Motto "Schulen helfen Behinderten". Zahlreiche Schulen beteiligten an der Aktion, indem sie in den letzten Wochen Lose für die große Tombola des Abends an den Mann brachten. Sonderverlosung unter den Zeltbesuchern

Mit dabei waren die Grundschule Bleialf und Auw, die Hauptschule Prüm, das Vincenz von Paul Gymnasium Niederprüm sowie das Regino-Gymnasium Prüm. Der Erlös der Aktion findet bei der Lebenshilfe unter den Gesichtspunkten Bewegung, Spiel und Sport Verwendung. Auch das Abendprogramm wurde unter anderem von Schülern gestaltet. Nachdem die Artisten des Circus Reginello ihr Können unter Beweis stellten, hatten der Chor und die Big Band des Regino- Gymnasiums ihren Auftritt. Weiter Programmpunkte waren "Max and the Jukes" und "No Name". Wer bei der abschließenden Verlosung anwesend war, hatte die doppelte Chance auf einen Gewinn. Unter den Besuchern im Festzelt wurde eine Sonderverlosung gestartet. Nicht alle Gewinner konnten noch am Abend ermittelt werden. Sie werden über die angegebene Telefonnummer benachrichtigt.