Grundlos zugeschlagen

LÜNEBACH. (mr) Sinnlose Gewalt am Rande der Lünebacher Pfingstkirmes: Dort waren am späten Sonntagabend zwei junge Männer unterwegs, die nach bisherigen Polizei-Ermittlungen ständig Kirmesbesucher provozierten und körperliche Auseinandersetzungen suchten.

In einem Fall schlugen sie einem jungen Mann zwei Mal mit der Faust grundlos ins Gesicht, ein anderer erhielt einen Kopfstoß. Bei den Schlägern soll es sich um junge Spätaussiedler handeln, die wie folgt beschrieben werden: Einer der Gewalttäter ist etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke mit Aufnähern. Der zweite Schläger ist kleiner als sein "Kollege". Er hat kurze, rotblond gelockte Haare. Hinweise an die Polizei Prüm, Telefon 06551/9420.