1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Grundschule Dudeldorf: Waldtag statt Waldjugendspiele

Natur : Waldtag statt Waldjugendspiele für dritte Klassen in Dudeldorf

(red) Bei den Waldjugendspielen zeigen Schülerinnen und Schüler ihr Wissen. Hunderte von Grundschülern sind mit Freude und Begeisterung auf den Parcours unterwegs. Landesweit ist es eine wichtige Veranstaltung im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Weil die Bitburger Spiele in diesem Jahr abgesagt wurden, bot das Forstamt Bitburg den angemeldeten dritten Klassen einen Waldtag vor Ort an. Zahlreiche Schulen nahmen das Angebot an, auch die Grundschule Dudeldorf. An zwei Tagen war jeweils eine der dritten Klassen mit Förster Martin Lotze im Wald. Dort lernten sie die Stockwerke des Waldes und ihre Bewohner kennen. „Besonders beeindruckt waren die Kinder von Wuschel, dem präparierten Eichhörnchen“, sagt der Waldpädagoge: „Wir Menschen können von den Eichhörnchen viel lernen. Denn sie ernähren sich nur regional, und wenn sie satt sind, ist kein Abfall entstanden.“ Im Bild: Kinder aus der 3b mit Martin Lotze. Foto: Olesja Gödert