1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Grundschulforum: Was mediale Gewalt mit Kindern macht

Grundschulforum: Was mediale Gewalt mit Kindern macht

Die Wirkung medialer Gewaltdarstellungen auf Kinder behandelt das 63. Prümer Grundschulforums am Montag, 18. Juni, um 19.30 Uhr in der Aula.

Prüm. Kinder wachsen in einer Mediengesellschaft auf: Diese Tatsache bezeichnet die Einladung zum 63. Grundschulforum in Prüm als "Segen und Fluch".
Beim nächsten Forum ist am Montag, 18. Juni, ab 19.30 Uhr in der Aula der Betrada-Grundschule Herwig Oehlschläger von der Universität Hannover zu Gast. Er will dabei darlegen, wie Gewaltdarstellungen auf Kinder wirken. Dazu geht er von der veränderten Gesellschaft durch die Medien aus, beleuchtet Theorien der Entstehung von Gewalt und Aggression und stellt wissenschaftliche Theorien und Untersuchungen zum Thema vor.
Ein weiterer Schwerpunkt in Oehlschlägers Vortrag sind die unterschiedlichen Freizeit-Vorlieben von Jungen und Mädchen. Der Referent, schreibt die Schule, "lässt Eltern und Lehrer aber nicht im Regen stehen, sondern zeigt Einflussmöglichkeiten, um den Auswirkungen von Gewaltdarstellungen zu begegnen".
Referent Herwig Oehlschläger wurde 1940 in Oldenburg geboren. Er studierte neben anderen Disziplinen Pädagogik an der Universität in Hannover, war Rektor einer Volksschule, promovierte und habilitierte sich. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Einsatz von Medien in der Bildung. Darüber hinaus ist Herwig Oehlschläger Herausgeber von "Primo", einem weit verbreiteten Deutschlehrwerk für die Grundschule. Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen honoriert. red