1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Grundstück „Unterm Stahler Kopf“ wurde verkauft

Stadtentwicklung : Ehemaliger Stahler Spielplatz wurde verkauft

Mehrfach hat die Stadt Bitburg ein Kaufangebot für das Grundstück „Unterm Stahler Kopf“ veröffentlicht. Nun hat sich ein Käufer für das Gelände offenbar gefunden, das seit 2016 leer steht. Darüber wurde der Stadtrat im nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Sitzung Ende April informiert.

Auf dem Gelände im Stadtteil Stahl gab es früher einen Spielplatz. Den hatten die Stahler vor zwei Jahren zugunsten der zwei Schwerpunktplätze „Römervilla“ und „Römerschmelze“ aufgegeben (der TV berichtete).

Einen Käufer für das Grundstück zu finden gestaltete sich seither schwierig. Der Preis musste mehrfach gesenkt werden, zuerst von 100 000 auf 90 000 Euro. Und offenbar hat die Verwaltung die Summe in den Verhandlungen mit dem neuen Eigentümer nochmals reduziert, wie  Willi Heyen durchblicken lässt. Über den genauen Betrag will der Stahler Ortsvorsteher nichts sagen.

Er sei aber froh, dass das Grundstück „endlich“ verkauft wurde. „Gottseidank!“, sagt er. Denn aufgrund der dreieckigen Form des Areals war die Nachfrage in den vergangenen Monaten nicht gerade groß. Nun hat sich aber doch eine Privatperson gefunden, die auf der Wiese ein Wohnhaus bauen will.