Guido Knopp erhält den Werner-Blindert-Preis

Guido Knopp erhält den Werner-Blindert-Preis

Seit 2006 verleiht der Geschichtsverein Prümer Land den Werner-Blindert-Preis. In diesem Jahr wird die Ehrung wieder in der Rubrik "Geschichte überregional" verliehen - an Guido Knopp, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte (der TV berichtete). Die Verleihung ist am Montag, 10. Mai, im Konvikt.

Prüm. (fpl) Der Prümer Geschichtsverein verleiht den nach seinem gestorbenen Gründer Werner Blindert benannten Preis an Menschen, die sich um die Vermittlung von Geschichte besonders verdient gemacht oder gar selbst Geschichte geschrieben haben, wie der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher im Jahr 2006.

In diesem Jahr erhält Guido Knopp die Auszeichnung in der Kategorie "Geschichte überregional". Der Verein schreibt in seiner Begründung für die Wahl des Preisträgers: "Durch eine gelungene Verknüpfung von exakt recherchierter und gleichzeitig unterhaltender Information gelang es ihm immer wieder, ein großes Publikum für seine Fernseh- und Buch-Dokumentationen zu begeistern." Auf diese Art und Weise habe Knopp das Geschichtsbewusstsein von Millionen von Deutschen geschärft und ein breites Interesse für unsere Geschichte bei den Bürgern hervorgerufen.

Guido Knopp war nach dem Studium der Geschichte, Politik und Publizistik zunächst Redakteur der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und anschließend Auslandschef der "Welt am Sonntag". Seit 1984 leitet er die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, mit der er vielbeachtete Fernsehserien wie "Hitlers Helfer" und die Serie "History" produziert. Auf dem Sender Phoenix lief außerdem die Reihe "100 Jahre" über die Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Die Preisverleihung ist am Montag, 10. Mai, 19.30 Uhr, in der Aula des Prümer Konvikts. Der Werner-Blindert-Preis ist mit 1000 Euro dotiert und wird von der Kulturstiftung der Kreissparkasse Bitburg-Prüm gestiftet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine des Geschichtsvereins: Am Sonntag, 2. Mai, wird um 17 Uhr in der Kundenhalle der KSK ein neues Buch mit 360 Sagen und Erzählungen aus dem Altkreis Prüm vorgerstellt. Autor ist der Heimatforscher Alois Mayer aus Daun. Das Buch kann beim Vereinsvorsitzenden Volker Blindert unter Telefon 06551/3799 bestellt werden. Es kostet 26,80 Euro plus fünf Euro für den Versand. Mitglieder erhalten einen Rabatt in Höhe von 2,50 Euro.

Am Samstag, 15. Mai, findet eine Tagesfahrt in die Lutherstadt Worms statt. Anmeldungen ebenfalls unter der Telefonnummer 06551/3799.

Mehr von Volksfreund