"Hallscheid" feiert grenzenlos

"Hallscheid" feiert grenzenlos

HALLSCHLAG. (lk) Karneval wird grenzenlos gefeiert: Ohne viel Aufhebens fusionierten die Orte Hallschlag und Scheid zu "Hallscheid" und unterstellten sich einer gemeinsamen Regentschaft.

Zur fünften Jahreszeit werden zwischen den Ortschaften Hallschlag und Scheid sämtliche Schlagbäume demontiert: Fastnacht wird als "Hallscheid" zusammen gefeiert. Der Karnevalsverein organisierte die Kappensitzung der beiden Orte im Gemeindesaal Hallschlag. Zudem regiert ein Kinderprinzenpaar: In der Session 2006 führen Prinz Daniel (Klein) und Prinzessin Laura (Hoffmann) die Hallscheider Jecken an, während Kerstin Volles die Leitung übernahm. Bei der Kappensitzung wirkten mit: "Der Weltenbummler"(Manfred Scholzen), "Urlaubsreif" (Werner Behn), "Der schöne Fifi" (Alfred Heitges), "Der Reporter des Grevenbroicher Tageblatt" (Hubert Spoden), "Aschenpuddel" (Wolfgang Küpper, Barbara Fittler, Manfred Fittler, Holger Göbel, Alfred Heitges, Harald Hecker), "Die Schlaftablette" (Werner Behn), "Die Jüllessje" (Hubert Spoden, Gerd Fuchs, Roland Quetsch, Manfred Scholzen), Der "Trudde Herr" (Roland Quetsch), die kleine Tanzgarde (Miriam Kuman, Svenja Selent, Gina Breuer, Corinna Hack, Elisabeth Klein, Clarissa Büscher, Nathalie Hahn, Kathrin Zapp, Catharina Harings, Madlen Jakob), trainiert von Manuela Sieberrath, und die große Garde (Bianca Hahn, Kathleen Colgen, Annika Hahn, Andrea Fuhrt, Anna Densborn, Hasret Virit, Kaya Willers), trainiert von Simone Harings.

Mehr von Volksfreund