Handelsmesse legt starken Auftakt hin, mit mehr als 10 000 Besuchern

Wirtschaft : Prümer Grenzlandschau zeigt sich absolut wetterfest

Ungebremster Zuspruch: Bei der 27. Grenzlandschau freuen sich die Aussteller über viele und interessierte Besucher. Regen und Kälte vom Wochenende? Kein Problem.

(fpl) Man hatte sich ja schon beim verregneten Auftakt am Samstag ein paar Sorgen gemacht: Würden die Besucher trotzdem zur Grenzlandschau (GLS) kommen?

Aber sie strömten genau so wie das, was der Himmel zeitweise herabschickte: Am Montagmorgen gibt Manfred Schuler von der Verbandsgemeinde Prüm die offiziellen Zahlen durch – stabile 2800 Besucher am Samstag und stolze 7400 am Sonntag. Macht insgesamt also 10 200.

Betrieb in den GLS-Zelten. Foto: Fritz-Peter Linden

Und am Montag, bei frühlingshaftem Sonnenschein, setzte sich das fort: Allein 1000 ältere Besucher brachten die Genossenschaftsbanken aufs Gelände, und das waren ja noch nicht alle.

Gut auch die Stimmung bei vielen Ausstellern: Sie freuten sich über interessierte Besucher. Am Dienstag geht es auf der 27. Messe in der Abteistadt unter anderem ums Energiersparen. Und wer Lust hat, kann sich am TV-Stand in Zelt 3 am Nachmittag zum Redakionsgespräch einfinden, mit dabei ist der stellvertretende TV-Chefredakteur Damian Schwickerath. Die GLS dauert bis Mittwochabend. Foto: Fritz-Peter Linden

Mehr von Volksfreund