Auszeichnung Harald Enders bekommt Ehrennadel

Bitburg · (red) Bekannt ist er als Leiter des Landesbetriebs Mobilität in Gerolstein. Dass Harald Enders aus Bitburg (Foto: Martina Theis, Stadtverwaltung) aber auch ehrenamtlich aktiv ist, dürften manche nicht wissen.

 Harald Enders (Mitte) aus Bitburg hat im Beisein seiner Frau die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz bekommen. Bürgermeister Joachim Kandels (rechts), der die Ehrung vornahm, würdigte das große Engagement des Geehrten, der seit vielen Jahren ehrenamtlich aktiv ist.

Harald Enders (Mitte) aus Bitburg hat im Beisein seiner Frau die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz bekommen. Bürgermeister Joachim Kandels (rechts), der die Ehrung vornahm, würdigte das große Engagement des Geehrten, der seit vielen Jahren ehrenamtlich aktiv ist.

Foto: tv/Martina Theis

Das könnte sich jetzt ändern: Enders ist mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Denn seit mehr als 25 Jahren engagiert er sich als Mitglied im Schachverein Bitburg für die Kinder- und Jugendarbeit. So hat er viele Projekte mit dem Nachwuchs organisiert und durchgezogen und das Schachspiel in Schulen und Kindertagesstätten gelehrt. Auch engagiert sich Enders im Rotary Club Bitburg-Prüm, bei dem er auch schon Präsident war. Bürgermeister Joachim Kandels nahm Enders’ Ehrung vor.