1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Harald Igelmund ist neuer Katastropenschutzbeauftragter

Personalien : Katastrophenschutz des DRK im Eifelkreis: Neuer Beauftragter ist Harald Igelmund

Harald Igelmund aus Prüm ist neuer Katastropenschutzbeauftragter des DRK-Kreisverbandes Bitburg-Prüm. Er folgt damit Willi Schabo aus Holsthum, der das Amt auf eigenen Wunsch nach 13 Jahren übergeben hat (der TV berichtete).

Igelmund ist seit Oktober 1982 Mitglied im Deutschen Roten Kreuz. Sein Interesse an der Arbeit derPsychosozialen Notfallversorgung (PSNV) führte dazu, dass er vor rund 18 Jahren im DRK-Kreisverband an der Gründung einer entsprechenden Gruppe beteiligt war, die er bis heute mit seinem Stellvertreter Frank Heckenbach leitet.

Willi Schabo  und Harald Igelmund. Foto: TV/Willi Schabo

Der Vizepräsident des DRK-Bezirksverbandes Trier koordinierte in diesem Jahr auch in der Germersheimer Quarantänestation die psychosoziale DRK-Notfallversorgung der 120 Deutschen, die aus China zurückgebracht worden waren (der TV berichtete).