Harfenklänge zum Abschluss von "Ora & Labora"

Auf der Neuerburg ist alles "an der Reih". Dass dies so ist, ist auch der Arbeitsgruppe "Ora & Labora" zu verdanken.

Neuerburg. (red) Nunmehr bereits seit zwölf Jahren kommen Mitglieder des Bundes Neudeutschland eine Woche im Sommer auf die Jugendburg, um Arbeiten auszuführen, die die Attraktivität und Nutzbarkeit der gesamten Burganlage erhöhen. Auch dieses Jahr findet diese Arbeitswoche wieder statt, vom 4. bis 13. Juli. Zum Abschluss dieser Woche, am Sonntag, 13. Juli, laden der Bund Neudeutschland und die Herbergseltern Familie Dichter-Hallwachs zu einem gemeinsamen Erlebnistag, zu Begegnung und Austausch auf die Jugendburg ein. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst auf dem Burghof. Danach ist Gelegenheit zur Stärkung beim Brunch mit Spezialitäten aus der Burgküche. Eine kleine Burgführung mit Besichtigung der neuen Arbeiten von "Ora & Labora" schließt sich an.Bereits eine schöne Tradition geworden ist das Konzert, zu dem der Bund Neudeutschland alle Bürger seit Jahren einlädt. Dieses Mal kommt Christina Buchsbaum aus Bonn mit ihrer Harfe nach Neuerburg und spielt um 14 Uhr in dem romantischen Ambiente der Burganlage ein musikalisches Programm von Barock bis Folklore.Die junge Künstlerin, Jahrgang 1989, hat in ihrer künstlerischen Laufbahn bereits viele Preise u.a. bei "Jugend musiziert" gewonnen und mit einigen, auch internationalen, Orchestern Konzerte gegeben und Aufnahmen gemacht. Der Eintritt zu diesem Konzert mit Harfenklängen in romantischen Burgmauern ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort