Hattrick auf der Bühne

PRÜM. (cus) Zum dritten Mal hintereinander spielt die Band "Berry Vest" bei der Prümer Projektfete am Montag, 25. Dezember. Diesmal außerdem dabei: "The Dynaminds", "Eagle and the damage done" und "Pants divine".

Seit zwei Jahrzehnten ist der erste Weihnachtsfeiertag für die Partyfans im Prümer Land fest gebucht. Die Tradition der Projektfete setzt sich auch 2006 fort. "Berry Vest" gehört schon zu den Stammbands. Die Gruppe spielt diesmal in neuer Besetzung und mit neuem Programm überwiegend Eigenkompositionen. Die facettenreiche, progressive Rockband hat sich über die Grenzen der Eifel hinaus einen Namen gemacht. "Berry Vest" traten unter anderem als Vorgruppe für Rock-Legenden wie "Uriah Heep", "Ufo" und "Oysterband" auf. Die Bandmitglieder aus Mannheim, Amsterdam, Köln, Trier und Prüm haben alle ihre Wurzeln in der Eifel: Achim Görres (Gesang, Gitarre), Martin Hiltawski (Bass), Jochen Lay (Gitarre), Tobias Schmitz (Keyboard), Stefan Paul (Schlagzeug). "The Dynaminds" spielen teilweise modifizierten "Old School Rock" und sind nicht nur dem Eifeler Publikum ein Begriff. "Eagle and the damage done" ging aus der Band "Marvin go" hervor, die schon mehrfach bei der Projektfete vertreten war. Sie sind für Besucher des etwas härteren Musikgeschmacks zuständig. Die beliebte Coverband "Pants Divine" garantiert beste Stimmung bei den größten Hits aus der Rockgeschichte und den aktuellen Charts. Veranstalterin Julia Peter, geborene Orthen, verspricht: "Es ist praktisch für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Wir freuen uns alle auf eine schöne und stimmungsvolle Fete in der Markthalle Prüm." Einlass ist ab 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 9 Euro im "Kölner Hof" in Prüm und im Rewe-Markt Niederprüm. Abendkasse: 10 Euro.

Mehr von Volksfreund