1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Heimatmuseum Speicher verlängert Ausstellung

Heimatmuseum Speicher verlängert Ausstellung

Das Heimatmuseum Speicher verlängert die Ausstellungen "Nie wieder Krieg", "Die Schrecken des Krieges" und "Not macht erfinderisch" aufgrund großer Nachfrage bis zum 30. November. Geplant waren nur fünf Monate, zurzeit sind die Ausstellungen bereits schon seit neun Monaten zu sehen.

Mittlerweile spricht die Region darüber - sund aus vielen Gegenden kommen Anfragen. "Sogar die Bundeswehr mit Offizieren und Soldaten haben diese Ausstellung besucht und waren sehr beeindruckt", sagt Museumsleiter Werner Streit. Ein Zeitzeuge hat regelmäßig über seine Erfahrungen im Krieg und an der Front berichtet. redDie Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags sowie sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr. Andere Zeiten nach Vereinbarung unter Telefon 06562/9319207.